Ich habe den Infratrainer® ausprobiert und meine Cellulite ist fast verschwunden

Ich habe den Infratrainer® ausprobiert und meine Cellulite ist fast verschwunden

Leider bin ich ständig mit mir selbst unzufrieden, ich muss hier und da abnehmen, ich denke immer, dass ich so dick bin, dieses Thema ist ein Evergreen und unermüdlich. Diese Hysterie verstärkt sich noch, wenn der Sommer und die Bikini-Saison näher rücken. Zu solchen Zeiten google ich, wie jedes Jahr, welche neuen Möglichkeiten es gibt, Fettpölsterchen loszuwerden. Beim Stöbern bin ich dann auf den Infratrainer gestoßen.

Infratrainer®: Ein Liegefahrrad kombiniert mit Infrarotlicht. Während eines Trainings (50 Minuten) verbrennt der Körper dank der ständigen Rotation und der Wärme der Infrarotstrahler und dank der 55 Grad 600-800 Kalorien.
 
Ich zögerte nicht lange, rief dort an und bat um einen Termin. Ich hatte keine Ahnung, was ich tun sollte, denn ich kannte diese Wundermaschine noch nicht. Ich wartete das erste Mal mit schrecklicher Begeisterung. Bei der Anmeldung wurde mir gesagt, ich solle so viel Wasser wie möglich trinken, Turnschuhe und Badekleidung mitbringen, denn je weniger Kleidung ich trage, desto besser.
Das habe ich dann auch getan. Ildi sagte, dass es wichtig ist, während des Trainings Flüssigkeit nachzufüllen, da der Körper durch das intensive Schwitzen viel Wasser verliert. Bevor wir mit dem Training beginnen, gibt es auch eine Möglichkeit, eine Fettverbrennungscreme auf die Problemzonen unseres Körpers aufzutragen, und wenn wir damit fertig sind, müssen wir einen Beutel mit einer Hose anziehen (wie eine Body-Wrapping-Behandlung), was das Training noch effektiver macht, weil wir darin schwitzen, und zwar sehr viel.

Als es vorbei war, dachte ich, ich würde auf dem Altar des Infratrainers® sterben.

Ich kann nur sagen, dass mir definitiv nicht kalt war. Nach den ersten 10 Minuten wusste ich, dass es ein harter Ritt werden würde. Der Infratrainer hat auch einen eingebauten Player, was sehr nützlich ist. Ich habe mir jedes Mal Black List angesehen, aber ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht immer aufpassen konnte, sondern mich darauf konzentrierte, das 50-minütige Training erfolgreich zu absolvieren.

Ich habe versucht, während des Trainings mein Bestes zu geben und mich selbst an meine Grenzen zu treiben. Die ersten 2-3 Trainingseinheiten waren hart für mich, ich dachte, ich würde dort sterben, völlig verschwitzt, während ich Black List sah. Ich habe darauf geachtet, dass ich in diesen 50 Minuten viel Wasser trinke, meistens habe ich eineinhalb Liter geschafft.

Die Infrarotstrahlung erhöht die Innentemperatur des Körpers, was zum Schwitzen führt. Und unser Körper ist in der Lage, die Giftstoffe, die sich in ihm auf zellulärer Ebene ablagern, durch tiefes Schwitzen loszuwerden.

Ergebnisse

Und ja, die lang erwarteten Ergebnisse. Ich bin 176 cm groß und war mit 61 kg noch nie in der Kategorie “sehr dick”, aber es gibt hier und da Probleme. Ich habe insgesamt 16 Mal trainiert – von Januar bis Anfang März – ich habe die Workouts geliebt und konnte endlich die letzten Teile der letzten Staffel von Black List sehen.

Auch nach dem Training habe ich auf meine Flüssigkeitszufuhr und meine Ernährung geachtet. Das Ergebnis: Ich habe 4 kg abgenommen, meine Oberschenkel sind straffer geworden, und auch mein Rücken und meine Fettpolster sind kleiner geworden. In Zentimetern ausgedrückt hat sich meine Taille um 3 Zentimeter, meine Hüften um 2 Zentimeter und meine Oberschenkel um 5 Zentimeter verjüngt.

Was mich am meisten freute: Nach etwa dem 10. Mal verblasste meine Cellulite und meine Haut wurde ziemlich glatt. Dieses Problem konnte in den letzten Jahren durch keine Behandlung beseitigt werden.

Zusammengefasst:

  • Es ist vernünftig, sein Training im Badeanzug zu absolvieren.
  • Ich denke, dass die Fettverbrennungscreme wirksam ist und es sich lohnt, sie zu verwenden.
  • Nehmen Sie mindestens eineinhalb Liter Wasser mit.
  • Wenn Sie sich sehr heiß fühlen, können Sie die Intensität der mehrstufigen Infrarotlampe einstellen, Sie können sie auch ausschalten, wenn Sie möchten.
  • Nach dem Training ist es möglich, im Studio zu duschen.
  • Das Infratrainer® Training kostet 36 € / 1 Mal, 170 € / 5 Mal, 320 € / 10 Mal und 450 € / 15 Mal.

Möchten Sie diese Vorteile auch erleben?

Probieren Sie den InfraTrainer® aus und erleben Sie die kombinierten Vorteile von Radfahren, Infrarotlicht und Wassertherapie in einem einzigen Workout!
 

Jetzt hier für ein Probetraining bei uns anmelden!

Freigabeoptionen:

Was Kunden sagen
FÜR RABATTE ANMELDEN

Comments are closed.